Implantologie als Teil der modernen Zahnheilkunde

Implantate dienen als künstliche Zahnwurzeln und werden als Zahnersatz in den Kieferknochen eingesetzt. Dies hat zum Vorteil, dass weder die benachbarten Zähne noch der Kieferknochen ihre Substanz bzw. Funktion verlieren. Auch wenn mehrere Zähne ersetzt werden müssen, können Implantate eine festsitzende Brücke verankern – sogar eine Vollprothese lässt sich so fixieren.

Die Implantologie ist ein wichtiger Bestandteil des zahnärztlichen Leistungsspektrums unserer Zahnpraxis. Sehr gerne beraten wir Sie zu den umfassenden Möglichkeiten eines implantatgetragenen Zahnersatzes.

Senioren-Pärchen hält sich an beiden Händen, während der Mann die Frau hält.

Ist ein Zahnimplantat fĂĽr Sie sinnvoll? Wir beraten Sie gerne!

Implantate fĂĽr jeden Kiefer

In unserer Praxis verwenden wir individuell gefertigte Implantate, die auf die Anforderungen Ihres Kiefers abgestimmt sind – mithilfe der computergestützten 3D-Implantatplanung können wir bereits im Voraus die millimetergenaue Positionierung der Zahnimplantate festlegen. Dadurch lassen sich in den meisten Fällen ein invasiver Eingriff sowie postoperative Schwellungen oder Schmerzen vermeiden.

Rufen Sie uns bei Fragen gerne an oder buchen Sie online einen Termin!

Was ist ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel. Der sogenannte Implantatkörper (meist in Form einer Schraube) wird dort im Kieferknochen eingesetzt, wo zuvor ein natürlicher Zahn war. Das Material ist üblicherweise Keramik oder Titan. Nach einiger Zeit verbindet sich der Knochen mit dem Zahnimplantat.
Das Aussehen eines Implantats kommt einem natürlichen Zahn sehr nahe. Dies macht Zahnimplantate zu einer hervorragenden ästhetischen und funktionellen Lösung. Gerne beraten wir Sie zu Ihrem Implantat.

Junge Frau mit roten Locken lacht.

Vertiefende Informationen zur Implantologie

Woraus besteht ein Zahnimplantat?

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Zahnwurzel. Der Implantatkörper (meist in Form einer Schraube) wird an der Stelle im Kieferknochen eingesetzt, wo einmal ein natürlicher Zahn war. Hierfür wird meistens Titan verwendet. Nach einer Heilungszeit verbindet sich der Knochen mit dem Zahnimplantat (Osseointegration). Die Basis für einen Zahnersatz wurde gelegt. Dieser neue Zahnersatz kann aus einzelnen Kronen, Brücken oder Verankerungen für herausnehmbaren Zahnersatz bestehen. Dies ist der sichtbare Teil des Implantats, sprich, der Zahnersatz. Den verbindenden Implantat-Aufbau nennt man in der Fachsprache Abutment. Funktion und Aussehen der implantierten Zähne kommen der Natur sehr nah. Dies macht Zahnimplantate zu einer ästhetischen und funktionell einwandfreien Lösung.

Ist ein Zahnimplantat für mich eine sinnvolle Lösung?

Fehlende Zähne beeinflussen nicht nur das Aussehen sehr negativ (vor allem, wenn im vorderen Zahnbereich ein Zahn fehlt), sondern bringen ein ganzes System aus dem natürlichen Gleichgewicht. Sie müssen sich Ihre Zähne im Kiefer wie eine Mannschaft, ein Team vorstellen. Dieses Team ist im Zusammenspiel für Kauen, Sprechen und Mimik verantwortlich. Geht ein Mitspieler verloren, müssen die anderen seine Aufgaben übernehmen, und das ist oft nur bedingt möglich. Die anderen Zähne, die nun stärker belastet werden, können verschoben oder beschädigt werden. So nimmt das Unglück seinen Lauf und das Kiefergelenk beginnt, Schaden zu nehmen. Durch die Fehlbelastungen kann es zu Schmerzen an der Gesichts- und Nackenmuskulatur kommen. Das Fazit: Zahnlücken sollte man also unbedingt schließen. Wenn Sie unter einer Zahnlücke leiden, ist ein Implantat somit eine notwendige und gute Lösung.

Keine Sorge: Heutige Implantate kommen dem natürlichen Zahn in Aussehen und Funktion extrem nahe. Sie leiten die Kaukräfte direkt auf den Kieferknochen weiter und beugen durch die physiologische Belastung dem Knochenschwund vor. Denn: Ohne Belastung bildet sich der Knochen relativ rasch zurück. Der Kiefer muss benutzt werden, sonst beginnt er bald schon, Schaden zu nehmen. Daher sollten Sie nach dem Verlust eines Zahnes nicht zu lange mit dem Einsetzen eines Implantates warten.

Durch Zahnimplantate werden darüber hinaus auch die natürlichen Nachbarzähne geschont. Sie können auch größere Zahnlücken füllen, die mit herkömmlichen Brücken nicht geschlossen werden können. Sogar bei einem vollständig zahnlosen Kiefer bieten Implantate heutzutage gute Möglichkeiten, da sie als Halterungen für Zahnersatz dienen können. Pflegen Sie Ihre Implantate gut, werden diese Ihnen lange erhalten bleiben.

Wie wird die hohe Qualität unserer Zahnimplantate gewährleistet?

Implantatsysteme gibt es heute von zahlreichen Herstellern. Meist sind sie aus Titan gefertigt und in einigen unterschiedlichen Größen erhältlich. In unserer Praxis nutzen wir ausschließlich Zahnimplantate von etablierten Herstellern aus Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland. Unsere Herstellerfirmen werden unter den Top-Drei-Herstellerfirmen für Implantatsysteme gelistet. Somit können Sie sich auf die Höchstqualität unserer Zahnimplantate vollumfänglich verlassen. Transparenz ist uns wichtig: Der Name, die Größe und die Chargennummer jedes Zahnimplantats ist in unseren Patienten-Unterlagen notiert. Somit haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich nach Ihrem Implantatmodell zu erkundigen, selbstverständlich auch schon vor der Behandlung.

Wie läuft das Verfahren ab?

Im Rahmen des Erstgesprächs werden Vorstellungen, WĂĽnsche und Fragen mit Ihnen besprochen. Um den kĂĽnftigen Sitz des Zahnimplantats bestmöglich bestimmen zu können, wird bei Dr.Lecic und Kollegen im Vorfeld keine herkömmliche, sondern eine 3-D-Röntgen-Aufnahme erstellt (Digitale Volumentomographie – DVT). Auf dieser Grundlage kann der Chirurg die Knochenverhältnisse sehr genau beurteilen.

Wenn die Grundlage stimmt, kann ein Zahnimplantat in der Regel im Rahmen eines einzigen Termins gesetzt werden. Für Unterkiefer und Oberkiefer gibt es verschiedene Verfahren, da beide beim Kauen unterschiedlich belastet werden. Beim Einsetzen des Zahnersatzes in den Schneide- oder in den Backenzähnen unterscheiden sich die Behandlungsmethoden ebenfalls. Nach einer Heilungszeit kann Ihr brandneuer Zahn dann endlich zum Einsatz kommen!

Qualität ohne Kompromisse

In puncto Qualität machen wir keine Kompromisse. Daher fertigen wir Ihren Zahnersatz in Deutschland in unserem eigenen zahnmedizinischen Labor. Zudem bevorzugen wir, wo möglich, metallfreie Kronen, da manche Menschen unter Metallallergien leiden und auch aus ästhetischer Sicht zunehmend metallfreie Produkte bevorzugt werden.

Darauf können Sie sich verlassen

  • Herstellung aus Keramik im hauseigenen Meisterlabor
  • 100 % made in Germany fĂĽr Höchstqualität
  • Einzigartige Farbtreue aufgrund mehrschichtiger Verblendung
  • Exakte Passung mittels modernster Computerfrästechnik

Adresse

BrennerstraĂźe 28
71229 Leonberg

Kontakt

T 07152 - 904 432
E info@leolaser.de

Ă–ffnungszeiten

MO & DO8:00 – 17:00 Uhr
DI8:00 – 18:00 Uhr
MI13:30 – 20:00 Uhr
FR8:00 – 14:00 Uhr

Hier klicken, um den Inhalt von Google Maps anzuzeigen

Die Zahnarztpraxis Dr. Milan Lecic befindet sich im Zentrum von Leonberg. Der erfahrene Zahnarzt und das gesamte Praxisteam haben sich auf die Behandlung von Angstpatient:innen spezialisiert und verfügen über modernste Methoden zur schmerzfreien Behandlung. Da unsere auf Angstpatient:innen ausgerichtete Praxis eine Seltenheit in der Region ist, nehmen wir gern auch Patient:innen aus umliegenden Städten, wie Ditzingen, Gerlingen, Renningen, Magstadt, Weil der Stadt, Rutesheim, Maichingen oder Höfingen auf.

Außerdem sind Patient:innen aus Böblingen, Sindelfingen und Vaihingen an der Enz herzlich willkommen.

Zu unseren Kompetenzen gehören unter anderem Bleaching, Schnarchtherapie, Wurzelkanalbehandlung und Zahnerhaltung.